"PROZESSOPTIMIERUNG"

WAS IST PIA?

PIA : Prozessorientierte Instandhaltungs-Analyse

PIA ist ein effektives Tool zur unterstützenden Entscheidungsfindung und zur Einführung einer an den wertschöpfenden Anforderungen orientierten Instandhaltungsstrategie.

Zuverlässige, leistungsfähige und effiziente Produktionsanlagen sind die basisimmanenten Voraussetzungen zur Erfüllung der stetig steigenden Anforderungen des globalen Wettbewerbes und zur Sicherung der zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.
Daraus resultiert die Anforderung zur Lieferung höherer Anlagenverfügbarkeiten mit abnehmenden Instandhaltungsbudgets und höherer Ergebnisbeiträge.

Deshalb ist die industrielle Instandhaltung ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für die Unternehmen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es einfacher und effizienter computerunterstützender Werkzeuge entlang der Wertschöpfungskette für alle Bereiche der modernen Instandhaltung wie Inspektion, Wartung, Instandsetzung zur kontinuierlichen Optimierung der Produktionsanlagen.

Die TechDo GmbH hat nicht nur ein sehr einfaches und hocheffizeintes Softwaresystem für den Einsatz in der Instandhaltung entwickelt, sondern stellt auch dem Anlagenbetreiber ein Analysetool zur Verfügung, das Prozesse nicht nur ermittelt, sondern auch eine wertschöpfende Instandhaltungsstrategie entwickeln kann.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass alle relevanten Prozesse eindeutig definiert, umsetzbar und auch rückverfolgbar sind.
Das nachhaltige Wissen über die Komplexität der Entscheidungs- und Planungsaktivitäten sowie die Kenntnisse über die Aufwendungskosten sichert eine dauerhaft wertschöpfende Instandhaltungsstrategie.

NOTWENDIGKEIT UND ZIELE DER PROZESSORGANISATION

Unter dem stetig wachsenden Druck knapper Ressourcen und den wachsenden Anforderungen im globalen Markt sind die Unternehmen gezwungen, die Organisation der Prozesse (Prozessorientierung) zu überprüfen, da diese sich unmittelbar auf die Qualität, die Kosten und die Erstellungszeit einer Leistung oder eines Produktes auswirken.

Ziele der prozessorientierten Organisationsgestaltung sind neben der Senkung von Kosten und Durchlaufzeiten eine höhere Produkt-Leistungsqualität. Zum Erreichen dieser Ziele bedarf es neben standardisierten und klar strukturierten Abläufen mit eindeutigen Zuständigkeiten einer Steigerung der organisatorischen Flexibilität sowie mehr Ergebnis- und Verantwortungsbewusstseins bei allen Beteiligten.

Die Geschäftsprozessanalyse/-optimierung beschäftigt sich regelmäßig mit der Identifizierung, Analyse und Optimierung der Prozesse einer Organisation. Sie kann aber auch Unterstützungs- und Führungsprozesse zum Inhalt haben.

VORGEHENSMODELL (PIA)

Bei der Geschäfsprozessoptimierung als Schwerpunkt einer Organisationsuntersuchung im Bereich Instandhaltung und Entwicklung von prozessorientierten und prozessunterstützenden Maßnahmen gehen wir mit einem offenen Vorgehensmodell an die Analyse.

Da die Instandhaltung ein Teilprozess in allen dem Unternehmen zugrunde liegenden Prozesse ist, ist zu beachten, dass strukturelle Prozessveränderungen auch Einfluss auf andere Geschäftsbereiche haben werden. Bei einer Geschäftsprozessanalyse und -optimierung stehen die Abläufe/Prozesse der  Instandhaltung im Mittelpunkt der PIA Analyse.

Kontakt

Hauptsitz Herten
TechDo GmbH
Lise-Meitner-Str. 13
45699 Herten

Telefon: +49 2366 506980
Telefax: +49 2366 5069820
E-Mail: info[at]techdo.de

Vertriebsbüro Wuppertal
TechDo GmbH
Dr.-Tigges-Weg 34
42115 Wuppertal

Telefon: +49 202 51565369
E-Mail: info[at]techdo.de

D-U-N-S® Nr.: 331769773